FÖRDERVEREIN

VERSTÄNDNISVOLL FÖRDERN

Jede Schülerin und jeder Schüler ist eine einmalige Persönlichkeit. In unserer Schule erhalten sie genau die Förderung, die sie auf Grund ihres Entwicklungsstandes und ihres speziellen Handicaps benötigen. Der für die geistige Entwicklung diagnostizierte Förderbedarf ist nun eine Facette bei der Erstellung des individuellen Förderplans für jede/n Schüller/in. Für eine verständnisvolle Förderung sind darüber hinaus die Lebenserfahrungen der Kinder und Jugendlichen, die familiären Verhältnisse und die Lebensperspektiven bedeutsam. Ihrem Alter entsprechend besuchen die Schüler/innen Klassen der Unter-, Mittel-, Ober- und Werkstufe. In jeder Klasse sind zwei Lehrkräfte und eine Betreuerin tätig. Die Schule St. Johannesberg ist eine Einrichtung der Caritas Familien- und Jugendhilfe GGmbH. Sie ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule.

LIEBEVOLL BETREUEN

Alle pädagogischen Mitarbeiter/innen, Therapeut(innen)en und Betreuer/innen beteiligen sich an der umfassenden liebevollen Betreuung. In Sonderfällen werden spezielle Fachkräfte befragt bzw. hinzugezogen. Die Schule St. Johannesberg ist eine christliche Einrichtung, in der die Einmaligkeit jeder Person, die gegenseitige Solidarität sowie die Hilfe zur Selbsthilfe einen hohen Stellenwert einnehmen und Bevormundung ausschließen. Die Schüler/innen verbringen den Hauptteil des Tages in der Schule. Hier zeigen sie ihre Bedürfnisse und Wünsche, auch Ängste und Nöte. Einige brauchen schon bei den kleinsten täglichen Verrichtungen Unterstützung, andere haben familiäre Probleme oder körperliche Schmerzen. Niemand wird hier allein gelassen.

VERLÄSSLICH BESCHÜTZEN

Die Schule St. Johannesberg bietet während der Schulzeit eine Ganztagsbetreuung. In dieser Zeit werden die Schüler/innen von erfahrenen Sonderpädagogen begleitet. Sie gehen einfühlsam aus seelische und gesundheitliche Probleme ein, so dass die Kinder und Jugendlichen das für sie so wichtige Gefühl der Geborgenheit verspüren. Außerdem werden sie befähigt, Gefahren für Gesundheit und Leben zu erkennen, um sich außerhalb der Schule so weit wie möglich Selbst schützen zu können.

WEIL WIR UNSERE KINDER LIEBEN

Etwa 60 Schüler/innen im Alter von 6 bis 21 Jahren besuchen die Schule St. Johannesberg in Oranienburg. Alle benötigen hinsichtlich ihrer geistigen Entwicklung eine sonderpädagogische Förderung. Einige haben eine körperliche Behinderung. Wichtigstes Ziel ist es, Wissen und Fähigkeiten für ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu vermitteln. Die Schule St. Johannesberg ist mehr als eine pädagogische Einrichtung. Sie ist zugleich Stätte der Betreuung und Geborgenheit und muss einen weit über den "normalen" Schulbetrieb hinausgehenden menschlichen, materiellen und finanziellen Aufwand betreiben. Dies ist der Ansatzpunkt für die Arbeit unseres Vereins. Wir engagieren uns, weil wir unsere Kinder lieben.


Logo Förderverein